Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Offenbach

Psychologische Deeskalation

Thema Psychologische Deeskalation freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Mit diesem Seminar werden den Teilnehmer/-innen Techniken der psychologischen Deeskalation vermittelt, mit deren Hilfe Eskalationen frühzeitig erkannt und abgewendet werden können. Die Teilnehmer/-innen erlangen fundiertes Hintergrundwissen zu Eskalationsdynamiken. Es werden effektive und praxiserprobte Gesprächstechniken mit aufgebrachten Personen eingeübt. Ziel ist es,Handlungssicherheit zu gewinnen und zielgerichtet die individuelle Situation entschärfen zu können.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Psychologische Techniken der Deeskalation - Gesprächsführung und Verhaltensstrategien, um Konflikten vorzubeugen und sicher mit bedrohlichen und schwierigen Situationen umgehen zu können - Fundierte Kenntnisse zu Eskalationsdynamiken

Themenbereich Umgang mit Konflikten und Problemen, Gewaltprävention
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Schulpsychologen/innen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Offenbach
Anbieter/Veranstalter
SSA LK und Stadt Offenbach
Martina Kollmeyer-Winter
Stadthof 13
63065 Offenbach am Main
Fon: 069/80053-0 
Fax: 069/80053-333 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.OFFENBACH@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Ansprechpartner: Lora Schatz
Dozentinnen/Dozenten Justine Glaz-Ocik
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 22.02.2019 09:00 bis 17:00
Kosten 0,00€
Ort Staatliches Schulamt Offenbach, Stadthof 13, 63065 Offenbach
Veranstaltungsnummer 0189508101
Interne Veranstaltungsnummer 50976718

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189508101) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.