Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Offenbach

Ruhe und Konzentrationsaufbau in herausfordernden Klassen

Thema Ruhe und Konzentrationsaufbau in herausfordernden Klassen freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die wachsende Zahl von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung stellen LehrerInnen vor größer werdende Herausforderungen. Verhaltensauffälligkeiten, emotionale Belastungsreaktionen, wie Konzentrations- und Lernschwierigkeiten treten verstärkt bei SchülerInnen auf, die durch belastende Erfahrungen neuronal blockiert sind. Das Seminar "Ruhe und Konzentrationsaufbau in herausfordernden Klassen" basiert auf den Erkenntnissen der Embodimentforschung. Diese untersucht und betrachtet psychische und kognitive Prozesse in Bezug auf den ganzen Körper. Folgende Wissenschaftsbereiche sind u.a. an den Untersuchungen beteiligt:Sozialwissenschaften, Psychologie, Wahrnehmungsforschung und Neurobiologie. Daneben erwerben die Teilnehmenden Wissen über die Arbeit des Polyvagalen-Systems und seine Arbeitsweise bei traumatischen Ereignissen. Die Polyvagal - Theorie nach Porges bietet neben Erklärungen der Funktionsweise des autonomen Nervensystems Möglichkeiten der Stressverarbeitung. Die Bedeutung der vertieften Ausatmung in Verbindung mit Tönen und deren beruhigende und entspannende Wirkung auf den Menschen finden hier ihre Begründung. Grundbedingung für Konzentration und Lernen sowie das Erleben innerer Gelassenheit ist die Aktivierung der Körper-Nah-Sinne. Unter Berücksichtigung dieses Aspektes und der positiven Auswirkungen durch Achtsamkeitslenkung vermittelt das Seminar vielfach bewährte, praktische Übungen, welche im Unterricht schnell und leicht umgesetzt werden können. Thematisiert wird die Gestaltung des Einsatzes solcher Übungen im schulischen Alltag, die Bedeutung von Ritualen zum Aufbau von Sicherheit. Ziel ist es, Techniken zu vermitteln um in kurzer Zeit Ruhe und Konzentration bei den Schülern zu aktivieren. Diese Übungen dienen allen Teilnehmenden, gleichgültig, welchen Lebenshintergrund diese mitbringen. Die investierte Zeit wirkt sich sehr schnell auf das Lernverhalten der Schüler aus. Konzentriert und in sich ruhende Kinder lernen leichter und...

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen des Embodiments kennen und entwickeln Handlungskompetenzen um Schülern mit Aggressionen und Konzentrationsstörungen im Aufbau von innerer Ruhe und Konzentrationsfähigkeit zu unterstützen. Hierzu erwerben sie Wissen aus den Bereichen der Körperwahrnehmung, Atem- und Entspannungstechniken sowie "Kleine Spiele", Gehirnjogging und Achtsamkeitsübungen, welche in kurzer Zeit entspannende und beruhigende Wirkung zeigen. Dieses Wissen und sein Einsatz im persönlichen Bereich unterstützt das Selbstmanagement der Unterrichtenden in herausfordernden Situationen.

Themenbereich Umgang mit Konflikten und Problemen, Gewaltprävention
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Sozialpädagogische Fachkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Offenbach
Anbieter/Veranstalter
SSA LK und Stadt Offenbach
Martina Kollmeyer-Winter
Stadthof 13
63065 Offenbach am Main
Fon: 069/80053-0 
Fax: 069/80053-333 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.OFFENBACH@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Bitte bringen Sie zu diesem Seminar bequeme Kleidung, eine Matte, Decke, Handtuch und warme Socken mit. Im Nachgang zu dieser Fortbildung bieten wir einen Folgetermin am 16.06.2022 von 15:00 bis 17:00 Uhr (online) an. Teilnahme an diesem Termin ist möglich, ohne die aktuelle Veranstaltung zu besuchen. Bei dem Folgetermin haben Sie Möglichkeit,eigene Fälle zum Thema im Rahmen einer kollegialen Fallberatung zu besprechen, sich zu den bisher gemachten Erfahrungen auszutauschen und aufgeworfene Fragen zu diskutieren.Anmeldung bei:Carina.Belser@kultus.hessen.de oder Claudia.Kegel@kultus.hessen   Ansprechpartner: Carina Belser
Dozentinnen/Dozenten Margit Gies-Gross
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 10.06.2022 10:00 bis 16:00
Kosten 0.00€
Ort Staatliches Schulamt Offenbach, Stadthof 13, 63065 Offenbach
Veranstaltungsnummer 0210415102
Interne Veranstaltungsnummer 51118075

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0210415102) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.